Newsletter Oktober 2022

Neuauflage Arbeitshefte mit PAL2020.

In 2 Monaten ist Weihnachten, aber bevor wir uns gemütlich mit Keksen aufs Sofa setzen, steht vorher noch eine PAL-Prüfung an.

Damit Sie sich für die Prüfung bestmöglich vorbereiten können, haben wir die SYMplus™ Arbeitshefte auf die PAL2020-Befehle aktualisiert und obendrauf noch ein paar andere wichtige Korrekturen vorgenommen. Die neue Auflage mit PAL2020 ist ab jetzt bei uns zu erwerben. Übrigens sind die Hefte auch ohne Prüfung ein tolles Lernmittel, um die CNC-Grundlagen mit SYMplus™ zu erlernen.

SYMplus™ Arbeitshefte jetzt kaufen >

 

Was sind die SYMplus™ Arbeitshefte?

Methodisch mit SYMplus™ verzahnt sind die SYMplus™ Arbeitshefte das ideale Unterrichtsmaterial für den Einstieg in CNC, die Grundbildung nach DIN, die Vorbereitung auf die PAL-Prüfung sowie die steuerungsspezifische Fachbildung und CAD/CAM. Die Arbeitshefte sind nach Themen gegliedert und beinhalten Aufgaben mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad. Auf Wunsch gibt es die Arbeitshefte auch digital.

Diese Arbeitshefte gibt es zu erwerben:

Drehen:

  • SYMplus™ Arbeitsheft Drehen
  • SYMplus™ Arbeitsheft Komplettbearbeitung nach PAL

Fräsen:

  • SYMplus™ Arbeitsheft Fräsen
  • SYMplus™ Arbeitsheft Ebenenschwenk nach PAL

Wenn Sie genauer wissen wollen, welche Inhalte in den jeweiligen Arbeitsheften zu finden sind, schauen Sie in die Leseproben hinein:
Leseproben der Arbeitshefte >

Ein weiteres tolles Angebot, um für die nächste PAL-Prüfung fit zu sein: Der Kurs „Prüfungsvorbereitung PAL“ vom 10. – 11. November 2022 in der KELLER.Academy. Für 1,5 Tage geht es um die komplette PAL-Codierung im Drehen und Fräsen und wir gehen gemeinsam die Tücken der Lückenprüfung durch.

Anmeldung sowie weitere Infos zu den Kursen >

 

 

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Tag und viele Grüße.

   –  Ihr KELLER.Software-Team

Noch mehr von KELLER.Academy …

Nächste Termine:

10. – 11. November 2022: Prüfungsvorbereitung PAL

24. – 25. November 2022: Grundlagen DIN/PAL-Programmierung mit SYMplus

Weitere Infos >

 

Auf dem YouTube-Kanal von KELLER.Software können Sie in der Playlist „SYMplus™ in Praxis“ die CNC-Software einmal in Aktion sehen.

Zur Playlist >


Um sich für unser monatliches Newsletter-Abonnement anzumelden, verwenden Sie bitte das unten stehende Formular.


Haben Sie Fragen?

Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Klaus Reckermann


    Das könnte Sie auch interessieren

    PAL-Prüfung Winter 2021

    Nun hat das Bibbern und Daumen drücken ein Ende. Letzten Monat fand die PAL-Abschlussprüfung Winter 2021 statt. Dieses PAL-Prüfungswerkstück vom Dezember 2021(siehe Foto), gab es – mit marginalen Unterschieden – schon einmal im Sommer 2012. Was im Vergleich der Programme aber sofort auffällt: Heute ist es ca. 20% länger als damals.  Die Gründe dafür sind:

    Nach PAL2020 werden G0-Eilgangwege nicht mehr mit Positionierlogik verfahren. Um die dadurch drohenden Crashs beim An- und Abfahren zu vermeiden, sind die Wege nun also immer in zwei Sätzen programmiert, erst in XY und dann in Z beim Anfahren bzw. erst in Z und dann in XY beim Abfahren.

    Auch der Werkzeugaufruf sieht heute anders aus. Während bisher der Werkzeugaufruf allein über T erfolgte und die Schnittdaten im gleichen Satz geschrieben wurden, macht das PAL jetzt so wie an vielen realen Maschinen üblich, erst T mit M6 und dann die Schnittdaten mit M3 bzw. M13 hinterher.

    Darüber hinaus gibt es Neuerungen beim Ebenenschwenk, der jetzt mit G15 statt bislang mit G17 aufgerufen wird, und die geänderte Codierung beim tangentialen An- und Abfahren einer Kontur.


    Haben Sie Fragen?

    Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

    Klaus Reckermann


      Das könnte Sie auch interessieren

      KELLER.Software am Metalltag 2022

      So geht Nachwuchsförderung! Für den Metalltag 2022 traf die praktische und theoretische Ausbildung an der David-Röntgen-Schule in Neuwied zusammen. Es war uns eine große Freude, dort zwei Workshops…

      Simulation zur IHK-Abschlussprüfung Teil 2 Zerspanungsmechaniker/-innen Sommer 2021 Fräsen

      YouTube

      Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
      Mehr erfahren

      Video laden

      In dieser Simulation wird die Prüfungsaufgabe der IHK-Abschlussprüfung Teil 2 für Zerspanungsmechaniker Sommer 2021 Fräsen gezeigt.


      Haben Sie Fragen?

      Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

      Klaus Reckermann


        Das könnte Sie auch interessieren

        Newsletter November 2022

        Die VR-Werkstatt: Spielerischer Zugang zur CNC-Welt. Wie wäre es, wenn sich Lernende in einer „echten“ CNC-Werkstatt selbstständig Wissen aneignen könnten, anstatt in einem Klassenraum zähe…

        Simulation zur IHK-Abschlussprüfung Teil 2 für Zerspanungsmechaniker/-innen Winter 2020 Fräsen

        Geschwenkt wurde diesmal um 90°. Für die Lückenprüfung ist das keine besondere Herausforderung, aber in der praktischen Umsetzung muss man schauen, dass es nicht zu einer Kollision mit dem Drehtisch oder zu einer Verfahrwegsüberschreitung kommt. In SYMplus™ lässt sich das schön mit verschiedenen Maschinen (von DMG, SPINNER, HAAS, HERMLE, …) ausprobieren. Mit Polarprogrammierung (G11, G12, G13) musste man sich diesmal auskennen, und für künftige Prüfungen gab’s einen Ausblick auf die Änderungen beim tangentialen An- und Abfahren. Ab jetzt gilt in den Prüfungen: G45 steht für tangentiales An- und Abfahren auf einer Gerade, G46 fürs An- und Abfahren im Viertelkreis und G47 im Halbkreis. In SYMplus™ gibt es hierzu inzwischen einen neuen “Modus 2020” für den PAL-Simulator, der – damit auch alte Programme weiter laufen – alternativ als Voreinstellung in der Betriebsart “Einrichten” ausgewählt wird.

        Klicken Sie hier, um das Video anzusehen: https://www.youtube.com/watch?v=SHCILs9j0XM

         


        Haben Sie Fragen?

        Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

        Klaus Reckermann


          Das könnte Sie auch interessieren

          Simulation zur IHK-Abschlussprüfung Teil 2 für Zerspanungsmechaniker/innen Sommer 2020 Drehen

          Im Programm waren u.a. Lücken beim Innengewinde und Planstechzyklus auszufüllen und die Außenkontur musste ziemlich komplett selbst programmiert werden. Mit einem angetriebenen Werkzeug und Y-Achse wurden zwei Schlüsselflächen gefräst.

          YouTube

          Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
          Mehr erfahren

          Video laden


          Haben Sie Fragen?

          Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

          Klaus Reckermann


            Das könnte Sie auch interessieren

            Simulation zur IHK-Abschlussprüfung Teil 2 für Zerspanungsmechaniker/-innen Sommer 2020 Fräsen

            Die Anforderungen waren ähnlich wie in den vergangenen Prüfungen. Es wurde wieder um die B-Achse geschwenkt, Verfahrwege der Konturen und Parameter für die Nut waren zu ergänzen. Außerdem musste man die Zustelltiefe des T-Nutenfräsers und eine Drehzahl ausrechnen.

            YouTube

            Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
            Mehr erfahren

            Video laden

             


            Haben Sie Fragen?

            Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

            Klaus Reckermann


              Das könnte Sie auch interessieren